Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt -Außenstelle Süd-

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Bilgenentöler, Ölkontrollbuch, Abfall


NaturBiotop AltmühlKranichBiber


Das Binnenschiff hat im Vergleich zu den anderen Verkehrsträgern auch hier die Nase vorn. Das heißt aber nicht, dass das Binnenschiff keinen Müll verursacht. Auf europäischer Ebene ist das "Übereinkommen über die Sammlung, Abgabe und Annahme von Abfällen in der Rhein- und Binnenschifffahrt" für die wichtigsten Wasserstraßen von der Zentralkommission für die Rheinschifffahrt erarbeitet. Es muss noch von einigen Mitgliedsstatten ratifiziert werden. Es zielt sowohl auf die Verringerung der Abfall- und Abwassermengen als auch auf denren umweltgerechte Entsorgung ab.

Nachzuweisen ist die Entsorgung von:

Im Bereich der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt - ASt Süd gibt es bis zur endgültigen Umsetzung des europäischen Übereinkommens spezielle Annahmestation für Müll von der Binnenschifffahrt.

Über den Bilgenentölungsverband mit Sitz in Duisburg werden an den einzelnen Wasserstraßen Privatunternehmen als Abgabestellen beauftragt. Diese liegen entweder an festen Orten oder fahren nach einem bekannten Fahrplan auf den entsprechenden Wasserstraßenabschnitten. Hier können die öl- oder fetthaltigen Abfälle wie Bilgenwasser, Altöl, -fett, Gebinde, Verpackungen usw. abgegeben werden.

Schiffsabfall Bilgenentöler