Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt -Außenstelle Süd-

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Hochwassernachrichtendienst


NaturBiotop AltmühlKranichBiber


Allgemein

Im Rahmen von Verwaltungsvereinbarungen mit den Bundesländern und gemeinsamen Hochwassermeldeordnungen (HMO) nimmt die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt - Außenstelle Süd (GDWS - ASt Süd) mit seinen Wasser- und Schifffahrtsämtern (WSÄ) als Dienststelle der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) Aufgaben im HND war.

Die Dienststellen der WSV versorgen ausschließlich die Schifffahrt mit entsprechenden Informationen; Kommunen, Städte, Gemeinden und sonstige Dritte werden durch das jeweilige Bundesland informiert.

Informationen der Bundesländer:

Im Internet:

Auf Videotexttafeln:

Informationen speziell für die Schifffahrt:

Zuständigkeiten an den Bundeswasserstraßen Main und Donau

Durchführung des Hochwassernachrichtendienstes

Das jeweilige WSA beobachted laufend die Abflusssituation am Gewässer und den Nebenflüssen.

Bei Gefahr eines anlaufenden Hochwassers eröffnet das WSA den Hochwassernachrichtendienst und informiert hierdurch alle Mitwirkenden und Betroffenen

Mit metereologischen Informationen und Detailinformationen der einzelnen Wasserstandsentwicklung an den Pegeln erstellt das WSA den Hochwasserbericht und verbreitet ihn entsprechend der Verteilungswege.

Inhalt des Hochwasserberichtes

Inhalte eines Hochwasserberichtes können sein (je nach Lage und Einzelfall können die Inhalte differieren)