Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt -Außenstelle Süd-

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Aus- und Fortbildung


leiste_wsd_gebaeudeleiste_zustaendigkeitsbereich leiste_strategie leiste_diagramm

Aus- und Weiterbildung

Die Ausbildung von Nachwuchskräften ist in der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes eine wichtige Aufgabe. Angeboten werden Ausbildungen im Rahmen der Beamtenlaufbahnen und im Rahmen von Berufsausbildungsverhältnissen.

Ausbildungsmöglichkeiten bei der GDWS - ASt Süd

Ausbildungsmöglichkeiten in der WSV

Fortbildung

Ständige Veränderungen, die in der Regel mit steigenden Anforderungen an das vorhandene Personal verbunden sind, erfordern immer vielseitigere, gleichzeitig aber auch immer speziellere Kenntnisse und Fähigkeiten, um den Anforderungen der zeitnahen und wirtschaftlichen Aufgabenerledigung im Hause der GDWS - ASt Süd gerecht zu werden.

Um die Qualifikation des Personals auf einem konstant hohen Standard zu halten, wurde im Hause der GDWS - ASt Süd eine Bildungsstelle eingerichtet, die mit einem eigenen finanziellen Budget ausgestattet ist. Die Aufgabe der Bildungsstelle besteht darin, mit Hilfe eines entsprechenden Fachkonzeptes für die Fort- und Weiterbildung die Beschäftigten optimal auf die, sie erwartenden Aufgaben vorzubereiten, indem erforderliche Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen unter wirtschaftlichen Aspekten zeitnah organisiert und durchgeführt werden.

Hierbei wird besonders darauf Wert gelegt, örtlich vorhandenen Bildungsbedarf unter Anlegen eines einheitlichen Maßstabes hinsichtlich der Feststellung dienstlicher Notwendigkeit zu ermitteln, ihn unter Verwendung einheitlicher und vergleichbarer Instrumente zu erfassen, auszuwerten und unter Ansetzung vergleichbarer Ansprüche an inhaltliche Qualität in Relation zu finanziellem Aufwand zielgerichtet und praxisnah abzuarbeiten. Die hierbei erzielten Auswirkungen auf die täglichen Arbeitsabläufe werden im Rahmen eines Bildungscontrollings in einheitlich festgelegten Zeitabständen überprüft.

Neben Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen in den jeweiligen Fachgebieten der einzelnen Dezernate und Aufgabenfelder sowie im Bereich der Informationstechnik werden verstärkt Schulungen zur Entwicklung der persönlichen Fähigkeiten der Beschäftigten angeboten.

Die Durchführung von Bildungsveranstaltungen erfolgt sowohl in verwaltungseigenen, zentralen Fort- und Weiterbildungszentren als auch in Bildungsstätten privater Dienstleistungsunternehmen. Im Zuge der Renovierung der eigenen Räumlichkeiten stehen der GDWS - ASt Süd jetzt eigene, zeitgemäße, mit modernster Technik ausgestattete Schulungsräume, auch im Bereich der Informationstechnik, zur Verfügung, die den aktuellen Trend zu sogenannten Inhouse-Veranstaltungen im Hause der GDWS - ASt Süd unterstreichen.

Hierbei werden sowohl besonders qualifizierte und geschulte Dozenten aus den Reihen der eigenen Beschäftigten eingesetzt, als auch professionelle, freiberuflich tätige Trainer gegen Honorar engagiert.

Insbesondere die Organisation von Bildungsveranstaltungen als auch der wirtschaftliche Abfluss der hierfür zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel erfordert eine stetige Kooperation mit den jeweiligen Bildungsstellen der weiteren Dienststellen der Bundesverkehrsverwaltung.